NEWS

Mitarbeitende für die Zukunft begeistern – aber wie?

In Zeiten der Digitalisierung und Automatisierung sind Mitarbeitende wichtige Zukunftsressourcen von Unternehmen. Der Frage, wie Mitarbeitende in der Zukunft begeistert werden können, ist unsere Geschäftsführerin Sandra Berenbold in ihren Beitrag der aktuellen Ausgabe von «personalSCHWEIZ» (ISBN: 978-3-297-02945-9) nachgegangen.

Weitere Informationen zu diesem und anderen spannenden Beiträgen gibt es auf den Seiten des WEKA-Verlags.

 

Top 10 Treiber und Killer von wirksamer Führung

Was müssen die Führungskräfte der Zukunft mitbringen und welche Rahmenbedingungen brauchen Sie, um wirksam führen zu können?

Heute erscheint der Beitrag von Heike Bruch, Sandra Berenbold und Martin Spilker mit Antworten auf diese Fragen in der Zeitschrift für Organisationsentwicklung. Diese Studie ist ein Ergebnis einer Forschungskooperation des I.FPM der Universität St. Gallen und der Bertelsmann Stiftung – hier können Sie einen ersten Blick auf die Arbeit unserer Verwaltungsratspräsidentin und Geschäftsführerin und werfen.

Der gesammte Beitrag erscheint in OrganisationsEntwicklung (Nummer 2-2019), weitere Informationen auf zoe-online.org. © Handelsblatt Fachmedien GmbH

energy factory auf dem 9. St. Galler Leadership-Tag 2019

Auch am diesjährigen St. Galler Leadership-Tag mit Nacht am 20./ 21. März werden wir wieder vertreten sein. Alle Kollegen werden die spannenden Keynotes, Forschungsimpulse und Diskussionen zum Thema Change 2030: Transformationsmodelle neu denken verfolgen und sich mit den zahlreichen Gästen und Partnern des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St.Gallen austauschen.

Neben unserer Gründerin Heike Bruch wird auch unsere Geschäftsführerin Sandra Berenbold einen spannenden Einblick in ihre aktuelle Forschungsarbeit geben.

Alle weiteren Informationen zum Leadership-Tag 2019 finden Sie hier.


Eine neue Kulturvision für die Gesundheit Nordhessen

Mit unserer Unterstützung hat der deutsche Gesundheitsversorger Gesundheit Nordhessen aus Kassel im Laufe des vergangenen Jahres eine neue Kulturvision entwickelt.

Mit der neuen Kulturvision «Miteinander. Verantwortung. Leben.» stellt die Gesundheit Nordhessen die Weichen für die Arbeit der knapp 5.000 Beschäftigen in der Zukunft.

Am 11. Dezember wurde die neue Kulturvision durch den Vorstand der Gesundheit Nordhessen Fr. Birgit Dilchert und Hr. Karsten Honsel gemeinsam mit Sandra Berenbold und Jan-Oliver Backes vorgestellt.

In diesem Jahr wird die erfolgreiche Zusammenarbeit weitergeführt, um die neue Kulturvision in der gesamten Organisation zu etablieren.

18. Wirtschaftsforum – Heike Bruch thematisiert die Arbeitswelt 4.0

Heike Bruch & Eckart von Hirschhausen referierten am 18. Wirtschaftsforum jeweils zum Thema «Gesundheit in der neuen Arbeitswelt»

Kurz vor Weihnachten fand am 19.11.2018 fand das 18. Wirtschaftsforum im Salto Natale in Zürich statt. In einem interaktiven Workshop befasste sich unsere Verwaltungsratspräsidentin Heike Bruch mit Chancen und Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0. Unter anderem thematisierte sie Speed und Überhitzung und, wie Führungskräfte und Mitarbeiter in der neuen Arbeitswelt gesund und leistungsfähig bleiben können.

Moderator und Kabarettist Eckart von Hirschhauen rundete im anschliessenden Abendprogramm mit einem Vortrag dazu, wie «Brennen ohne Auszubrennen» mit Humor und positiver Psychologie gelingen kann, ab.

Weitere Impressionen und einen Kommentar von Heike Bruch finden Sie hier.

Die ChangeRider sprechen mit Heike Bruch über New Work

Unsere Gründerin Heike Bruch war bei den ChangeRidern um Philipp Depiereux zu Gast und hat sich mit ihm zu New Work ausgetauscht. Neben Chancen werden auch Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 besprochen.

 

Die gesamte Unterhaltung finden Sie hier.

Sandra Berenbold als Coach und Referentin für Digital Business Modelling & Experience in Berlin

Unsere Geschäftsführerin Sandra Berenbold hat als Referentin für Digital Business Modelling & Experience das CAS „Digital Leadership & Transformation“ des Instituts für Führung und Personalmanagement (Prof. Bruch, Universität St. Gallen) in Berlin begleitet und unterstützt.
Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit Fragen, wie „Welche Geschäftsmodelle passen zu unseren digitalen Herausforderungen?“, „Wie können wir Customer Centricity im Unternehmen etablieren und Kunden Pain Points innovativ angehen?“ und „Was können wir von Start-ups lernen?“. Neben Sandra Berenbold war auch unser Consultant Christian Böttger in Berlin und hat die Teilnehmenden mit Transfercoachings, parallel zur Learning Journey quer durch Berlin mit Besuchen bei der Axel Springer SE, Commerzbank Open Space und etventure, unterstützt.

16. Gesundheitspflege-Kongress: Sandra Berenbold als Referentin in Hamburg

Unsere Geschäftsführerin Sandra Berenbold hat beim 16. Gesundheitspflege-Kongress in Hamburg über Führung und Organisationale Energie in der Pflege gesprochen. Neben der Diskussion von Erfolgsfaktoren für gute Führung und Mitarbeiterbindung und -motivation in der Pflege, wurde das Fachpublikum zur Bedeutung von Organisationaler Energie in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern informiert.

 

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie hier.

Heike Bruch als Referentin beim „Navigating the FUTURE“ Kongress der DGFP am 16. November in Köln

Heike Bruch wird am 15. und 16. November 2018 als Referentin am „Navigating the FUTURE“ Kongress der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) teilnehmen. Gemeinsam mit Dr. Alex Villiger (Graubündener Kantonalbank) und Dr. Bettina Volkens (Lufthansa) wird Heike Bruch über New Leadership und Grassroot-Initiativen sprechen und diskutieren.

 

Dieses Jahr befasst sich die DGFP insbesondere mit den beiden Schwerpunktthemen „Arbeiten 4.0 / New Work“ und „Digitalisierung und Transformation von HR“. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Homepage des Kongresses.

18. Wirtschaftsforum: „Arbeitswelt 4.0“ Impulsvortrag von Heike Bruch

Am Montag, 19. November 2018 eröffnet Heike Bruch mit einem Impulsvortrag „Arbeitswelt 4.0 – Zwischen Speed und Überhitzung“ inoffiziell das 18. Wirtschaftsforum in Kloten. Die Workshop-Teilnehmer werden neben den wichtigsten Aspketen der Arbeitswelt 4.0 ebenfalls erfahren, wie gut sie selbst auf New Work vorbereitet sind. Neben Heike Bruch werden Prof. Dr. Gian-Luca Bona (CEO Empa Dübendorf) sowie Dr. med. Eckart von Hirschhausen zu den Teilnehmern des Wirtschaftsforums sprechen.

 

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.