Videos

Camp Q: Treiber und Killer guter Führung im digitalen Zeitalter

Think Tank HRM 2030

NWX18 – Prof. Dr. Heike Bruch – Leadership 4.0 – zwischen Speed und Beschleunigungsfalle

Zukunftskompetenz Neugier:
Change Congress 2017

Think Tank by Adobe – Die Zukunft der Arbeit

Little Green Bags: Leadership mit Energie und Fokus

TEDxHSG: Acceleration trap:
myths vs reality of speed

TEDxZurich: Heike Bruch on how to manage organizational energy

Impressionen Change Congress 2017

Energie in Veränderungsprozessen sinnvoll nutzen


Publikationen

Das Konzept „Speed“ – Sieben Leadership-Prinzipien aus dem Porsche Motorsport

Ein Beitrag von Prof. Dr. Heike Bruch und Stefan Berger erläutert das am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen entwickelte Konzept «Speed». Basierend auf Einsichten aus dem Porsche Motorsport und empirischen Untersuchungen wurden sieben Speed-Prinzipien als Leadership-Aufgaben identifiziert.

Mehr lesen


Leadership der Zukunft zwischen
Inspiration und Empowerment

Welche Führungskräfte brauchen Sie? Oder funktionieren Teams heute besser ohne Chefs? Welche Führungsform ist in der NEW WORK, in einem agilen Umfeld voller Dynamik, am erfolgreichsten? Die aktuelle TOP JOB-Trendstudie „Leadership der Zukunft – Zwischen Inspiration und Empowerment“ beantwortet diese Fragen. Sie betrachtet modern Leadership und räumt zugleich mit den Märchen der neuen Arbeitswelt auf.

Mehr lesen


Die Transformation der SBB

Praxis: Die Schweizer Bundesbahn hat einen Change-Prozess durchlaufen, der sie näher zu ihren Wurzeln, näher zusammen und näher zum Kunden geführt hat. Mittlerweile fühlt sich die gesamt Belegschaft wieder mehr als Eisenbahnerfamilie. Der Change-Prozess wurde von Prof. Dr. Heike Bruch begleitet.

Mehr lesen


Schöne neue Arbeitswelt

Was sind die Erfolgsfaktoren für eine gelungene Transformation in die neue Arbeitswelt 4.0? Und wie kann HR dabei eine aktive Rolle einnehmen? Das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen hat dazu eine Trendstudie verfasst und darauf aufbauend ein Standortbestimmungs-Tool für Unternehmen entwickelt.

Mehr lesen


HRM 4.0 – Personalarbeit der Zukunft

Die Arbeitswelt verändert sich nachhaltig durch neue Arbeitsformen und neue Technologien. Die Digitalisierung, eine erhöhte Vernetzung und neue Generationen sowie eine starke Diversität stellen auch moderne Unternehmen vor neue Herausforderungen – sie bieten ihnen aber auch Chancen. Diese Entwicklungen sind im Alltag von Unternehmen spürbar und verlangen vom HRM, Instrumente und Schwerpunkte zu verändern – in Richtung eines HRM 4.0.

Mehr lesen


Top Management zwischen Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0

In Wandlungsprozessen nehmen Top Führungskräfte eine besonders prägende Rolle ein. Unklar ist, welche Strategien, Verhaltensmuster und persönliche Merkmale CEOs für einen erfolgreichen Change in Richtung Digitalisierung und neue Arbeitswelt 4.0 benötigen. Aus diesem Grund liegt der Fokus in der Studie auf der Rolle der Geschäftsführung. Darüber hinaus wird untersucht, wie HR-Management und Kommunikation als Eckpfeiler den Transformationsprozess zur Arbeitswelt 4.0 unterstützen.

Mehr lesen


Zurück zum Kern – Sinnstiftende Führung in der Arbeitswelt 4.0

Wie muss Führung im modernen Arbeitskontext gestaltet sein, um einerseits die Potenziale erhöhter Freiheit, Flexibilität und Innovativität zu nutzen und andererseits sinnstiftende Orientierung und Inspiration zu geben? Dieser Frage gehen Prof. Dr. Heike Bruch und unsere Geschäftsführerin Sandra Berenbold in einem neuen Artikel nach.

Mehr lesen


Wege zur Hochleistungsorganisation : Wie die Graubündner Kantonalbank Energie mobilisiert und erhält

Erfolg kann dazu führen, dass Unternehmen überzufrieden und weniger dynamisch werden und ihren Einsatz reduzieren. Durch diesen Zustand der „angenehmen Trägheit“ besteht die Gefahr schwache Signale des Marktes zu übersehen oder Trends zu verpassen. Am Beispiel der Graubündner Kantonalbank wird demonstriert, wie ein Unternehmen es schaffen kann, sich trotz jahrelanger Erfolge vor Trägheit zu schützen und lebhaft, agil und energiegeladen zu bleiben.

Mehr lesen


Mit Energie und Vertrauen voran:
Der BMW Group Change Monitor

Erfolgreiche Veränderungsprozesse setzen voraus, dass die produktive Energie im Unternehmen mobilisiert und negative Energien abgebaut werden. Bei der Implementierung der Strategie «Number ONE» hat die BMW Group daher die Perspektive der Organisationalen Energie integriert. Durch ein Monitoring, u.a. der Organisationalen Energie, Vertrauen und Führung, wurden die wichtigsten Themen des Implementierungsprozesses überprüft und gesteuert. Mit gezielten Massnahmen konnte die Strategie erfolgreich verankert und der Veränderungsprozess im Unternehmen unterstützt werden.

Mehr lesen


Fully Charged – How Great Leaders Boost Their
Organization’s Energy and Ignite High Performance

As you’re well aware, your individual energy ebbs and flows leading to high and low productivity cycles. Fail to manage your energy correctly, and you risk falling into traps including inertia, complacency, and frenzied, unfocused activity that only erodes the quality of your life. The same holds true for your entire organization. In Fully Charged, Heike Bruch and Bernd Vogel provide tools and strategies to help you manage your company’s collective energy.


Wege aus der Beschleunigungsfalle

Motivation: Burn-out trifft nicht nur einzelne Menschen, auch ganze Unternehmen können darunter leiden. Manager müssen wissen, wie sie Erschöpfungszustände erkennen, beheben und in Zukunft vermeiden. Nur dann können Mitarbeiter ihre volle Leistung erbringen.

Mehr lesen


The Acceleration Trap

Vom Markt unter Druck gesetzt, halsen Manager ihren Unternehmen häufig mehr auf, als diese vertragen. Eine Zeit lang funktioniert das prima, aber allzu oft möchten Firmenchefs das rasante Tempo zum Normalzustand machen. Mit schlimmen Folgen – Unternehmen rutschen in die „Beschleunigungsfalle“.

Mehr lesen


Best Practice: Wie Hilti über
Generationen gute Führung garantiert

Der Liechtensteiner Hilti-Konzern wurde stark durch die Gründerfamilie geprägt. Dennoch klappte der Wechsel zu jüngeren familienfremden Managergenerationen an der Unternehmensspitze bereits mehrmals reibungslos. Prof. Dr. Heike Bruch und Sabine Poralla identifizieren die Gründe für diese erfolgreichen Übergaben.

Mehr lesen


Organisationale Energie
Wie Sie das Potenzial Ihres Unternehmens ausschöpfen

Heike Bruch und Bernd Vogel stellen Ergebnisse eines mehrjährigen internationalen Forschungsprojekts vor. Sie beschreiben typische Energiezustände und Energiefallen von Unternehmen. Anhand von Praxisbeispielen bekannter Unternehmen zeigen die Autoren, welches die wesentlichen Treiber der Entstehung von Organisationaler Energie sind. Sie stellen praktische Strategien vor, wie Führungskräfte gezielt das Potenzial ihres Unternehmens mobilisieren und fokussieren sowie nachhaltig produktive Energie aufbauen können.


A Bias for Action: How Effective Managers Harness their Willpower, Achieve results, and Stop Waisting Time

In „A Bias for Action“, Sumantra Ghoshal and Heike Bruch reveal that only 10 per cent of managers act purposefully to get truly important work done. „A Bias for Action“ shows that great managers produce results not by motivating others, but by engaging their own willpower through a powerful combination of energy and focus. Bruch and Ghoshal provide simple strategies for bolstering individual willpower and action-taking abilities, and explore ways to marshal the willpower of others to encourage collective action.


Unleashing Organizational Energy

For 50 years, management theory and practice have adopted a technical, analytical approach in which the role of the so-called soft factors like emotions and feelings has largely been denied. That trend is now being reversed, with both academics and managers recognizing the powerful role that emotions play in shaping corporate behavior. The real challenge, however, is to link emotions to performance goals and objectives. In essence, the central leadership responsibility is a task of unleashing organizational energy and marshaling it in support of key strategic goals.

Mehr lesen


Beware the Busy Manager

Managers will tell you that the resource they lack most is time. If you watch them, you’ll see them rushing from meeting to meeting, checking their e-mail constantly, fighting fires – an astonishing amount of fast-moving activity that allows almost no time for reflection. Managers think they are attending to important matters, but they’re really just spinning their wheels. Heike Bruch and Sumantra Ghoshal approach the question whether the least effective executives are the ones who look like they are doing the most.

Mehr lesen

Zürcherstrasse 204f
9014 St. Gallen
Schweiz

Telefon: +41 71 277 8089
Mail: post@energyfactory.com